Wie funktioniert Pflaster?

Joel Klinge

"Die häufigste Anwendung von Pflastern für Wunden ist die Entfernung eines Abszesses. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, aber für dieses Tutorial verwende ich einen sehr einfachen Ansatz, die "Poulce-Methode" genannt. Damit ist es offenbar besser als Chamäleon Pflaster. 1. Als Folge ist es definitiv stärker als Fischgrätmuster Pflaster. Schritt: Reinigen Sie Ihre Wunde. Dieser Teil ist nicht schwierig. Sie können einen Wattestäbchen oder ein Tuch verwenden, die Wunde reinigen und dann ein Pflaster auftragen. Betrachten Sieim Übrigen den Hydrocort Pflaster Vergleich.

"Wenn sich der Patient auf einer Wunde befindet und keine geeignete Wundauflage hat, bedeutet dies, dass die Wunde nicht geheilt werden kann, und der Patient oft nicht einmal weiß, dass er sich in einem schweren Zustand befindet, so dass Pflaster für Wunden sehr gut dazu beitragen, den Patienten darauf aufmerksam zu machen, dass es notwendig ist, die Wunde und die Haut richtig zu versorgen.

"Das ist eine Frage für jemand anderen" Die Antwort auf diese Frage ist auch nicht einfach, aber ich habe mich entschieden, etwas darüber zu recherchieren, also lassen Sie uns sehen, was wir über Pflaster für Wunden herausfinden können: Zuerst werden sie mit einem medizinischen Blutsperre angelegt, das ist ein Werkzeug, mit dem man Kraft auf die Wunde ausübt: Ein medizinisches Blutsperrelement kann sehr klein (klein genug, um den Arm zu bedecken) oder groß (sehr groß, so dass es den ganzen Arm bedeckt) sein. Das ist beeindruckend, im Vergleich mit Pflaster